Kategorien
Gedanken

Was Persönliches

Wer den Blog verfolgt, weiß, dass ich an Gedankenkraft glaube. Die Kraft der Gedanken und Ideen ist sehr stark.

Meine Erfahrungen bisher: Vieles, was ich hier schreibe, realisiert sich . Das bekomme ich durch Zeitungsartikel oder Nachrichten gespiegelt. Daher bin ich sehr davon überzeugt, dass das Wort als Manifestation von Gedanken und Ideen eine große Macht hat.

Bisher habe ich mich in meinen Artikeln immer über Themen geäußert, die unser Leben auf dieser Welt un diesem Universum sichern können.

Allerdings habe ich wie jeder Mensch auch, ganz persönlich Wünsche. Ich empfange Signale, dass die Realisierung meines Wunsches, eine Dreierbeziehung einzugehen, nahe bevorstehen.

In der Hoffnung, dass ich dieses Mal auf dem richtigen Weg bin, schreibe ich hier meine Gedanken auf, um die Fixierung auf die Realisation dieses Wunsches aus meinem Kopf zu bekommen, um entspannter damit umzugehen.

Natürlich, schwingt da Angst mit, dass ich für verrückt gehalten werde. Ich lasse mich von der Angst dennoch nicht abhalten.

Meine Wunschpartner für meine Dreierbeziehung sind Tim Krüger von timtales.com und Dominik aus em Agrippafit in Köln.

Seit Jahren habe ich mich von der mich umgebenden Realität davon abhalten lassen, das öffentliche niederzuschreiben. Allerdings sagt jede Zelle in meinem Körper, jedes Gefühl, jeder Gedanke, dass das meine und ihre Zukunft ist.

Eine Beziehung, die zwischen drei gleichgestellten Männern mit absoluter Offenheit und auf Augenhöhe stattfindet. Das ist mein Plan für dieses Jahr, diese Beziehung zu realisieren.-

Während ich diesen Beitrag schreibe, erfüllt mich ein Gefühl von. du tust genau das Richtige.

Also, ich bin fest davon überzeugt, dass dieser Beitrag dazu beitragen wird, diese Beziehung zu realisieren und voll zu genießen.

Ich will auch nicht mehr lange darüber reden, was da alles unwahrscheinlich erscheinen mag, denn im Grunde stehe und stand ich mir selbst oft im Weg. Das ist ausgeräumt.

Auf baldige neue Artikel über ein befreites Leben, das frei ist von normativen Grenzen. Eines ist gewiss: Wir erhalten das zurück, was wir in das Universum aussenden: Daher bin ich sehr zuversichtlich:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.